Bedienerschnittstelle (HMI)

Ein HMI (Human Machine Interface) ist das wichtigste Werkzeug, mit dem Bediener und Verantwortliche die Produktionsabläufe in der Fabrik koordinieren und steuern.

Die Schnittstelle
zwischen Prozess und Bedienpersonal

Ein HMI ist die Schnittstelle zwischen dem Prozess und dem Bedienpersonal – kurz gesagt, das Armaturenbrett der Bediener. Damit ist es das wichtigste Werkzeug, mit dem Bediener und Verantwortliche die Produktionsabläufe in der Fabrik koordinieren und steuern. HMIs dienen dazu, komplexe Prozessvariablen in nützliche und konkret umsetzbare Informationen umzuwandeln.

Die praktisch verzögerungsfreie Darstellung von Produktionsinformationen ist das Aufgabengebiet eines HMI. rst die angezeigten Prozessgrafiken verleihen den Motor- und Ventilzuständen, den Tankfüllständen und allen anderen Prozesswerten Ihre Bedeutung und ihren Kontext. HMIs sind das „Fenster zum Prozess“; sie ermöglichen die Steuerung und Optimierung durch die Beeinflussung von Produktions- und Prozess-Zielgrößen.

Klassische HMI-Leitsysteme

haben ungewollt eine Situation der Informationsüberlastung geschaffen.

Verschärft wird dieses Problem durch die Tatsache, dass es immer weniger kompetente und erfahrene Mitarbeiter gibt, die diese Informationen korrekt verstehen und  interpretieren können. Darüber hinaus steht das Bedienpersonal häufig unter einem enormen Verantwortungsdruck, mit langen Arbeitsschichten und der Gefahr der Übermüdung. Angesichts dieses stetig wachsenden Dilemmas wird der Bedarf an anwenderfreundlichen Systemen immer größer.

Das einzigartige Wonderware-Konzept kann hier mit hoher Bedieneffizienz Abhilfe schaffen.

  • Zu allererst muss ein modernes HMI die Aufmerksamkeit des Bedienpersonals automatisch auf das Problem lenken. Es muss sodann Standard-Vorgehensweisen vorgeben und eine schnelle, einfache Erkennung nicht normaler Situationen ermöglichen. Ein auf die Situationserfassung ausgelegtes Design muss den Bediener dabei unterstützen, die aktuellen Vorgänge zu analysieren, sich auf das Problem zu konzentrieren ihm dazu umgehend die notwendigen Bildschirme anzeigen.

  • Zweitens muss ein modernes HMI über die reine Prozessvisualisierung hinausgehen. Es muss die Menschen, Anwendungen und Maschinen miteinander verknüpfen, um eine bessere Zusammenarbeit, Effizienz und Wirtschaftlichkeit zu erreichen. Das HMI muss die relevanten Informationen zum richtigen Zeitpunkt den richtigen Anwendern verfügbar machen, um diesen bessere Entscheidungen zu ermöglichen.

InTouch, Antrieb für eine vernetzte Welt

Je komplexer Ihre Betriebsprozesse werden, desto dringender benötigen Sie eine intuitive Echtzeitsicht auf Ihr Unternehmen. Innovatoren auf der ganzen Welt erhalten mit Wonderware das Instrumentarium zur Standardisierung und Visualisierung ihres gesamten Unternehmens.

Entfesseln Sie Ihr Gewinnpotenzial

Wir laden Sie ein, die vielfältigen Chancen einer engen, langfristigen Partnerschaft zu entdecken – zur Umsetzung Ihrer Ziele und Freisetzung des Leistungspotenzial, das in Ihrem Unternehmen steckt.